Herbstzeit

„Die Spreu vom Weizen trennen“
Der Herbst ist die Zeit des Einfahrens der Ernte, der Klärung und des Loslassens.
Die Energie zieht sich langsam ins Innere zurück und die Natur bereitet sich auf den Winter vor. Der Herbst entspricht der Wandlungsphase Metall und damit verbunden dem Meridianpaar Lunge/ Dickdarm, sowie als Emotion der Trauer.

Im Handbuch des gelben Kaisers heißt es:
„Im Herbst wird das Korn geerntet, die Energie des Himmels (Yang) kühlt ab, so wie auch das Wasser. Der Wind beginnt sich zu regen. Das ist der Angelpunkt, an dem die Yang- Phase, die aktive Phase, ins Gegenteil, in die Yin-Phase, die passive Phase umschlägt. Es ist die Zeit sich auf  Weniges zu konzentireren und die Begierden im Zaum zu halten.“