Ausbildungsweg

Unsere umfassende Ausbildung zum/ zur Qigong Kursleiter*in zum/ zur Qigong Lehrer*in  erfolgt nach den Richtlinien der DEUTSCHEN QIGONG GESELLSCHAFT e.V.
Die Ausbildung wird von mindestens zwei anerkannten Ausbildern*innen durchgeführt.

Keine langfristige Vertragsbindung
Unsere Ausbildung ist offen konzipiert, so daß für Sie eine
individuelle, zeitlich flexible Belegung der Wochenenden möglich ist.
Wer kann an den Ausbildungs-Wochenenden teilnehmen?
Teilnehmer*innen in Ausbildung zum/ zur Qi Gong Kursleiter*in und Lehrer*in bei der DQGG e.V. 
Ausgebildete Qi Gong Kursleiter* innen oder Lehrer *innen, die Übungen und Theorie
vertiefen wollen.
Qi Gong Interessierte Personen mit entsprechenden Vorkenntnissen.

Stufe 1: Kursleiter/ Kursleiterin: mindestens 2 Jahre mit 300 UE (225 h)  = 19  Ausbildungswochenenden und 1 Wochenende Abschlusscolloquium.

Stufe 2: Lehrer/ Lehrerin: mindestens 2 Jahre mit 200 UE (150 h)  = 11 Ausbildungswochenenden und 1 Wochenende Abschlusscolloquium.

Die Mindestausbildungszeit für KL und L beträgt 500 UE = 375 Zeitstunden.

Kosten:
160.- €/ WE mit Mitgliedschaft bei der DEUTSCHEN QIGONG GESELLSCHAFT e.V.
(Jahresbeitrag zur Zeit 55.- €)
175.- €/ WE ohne Mitgliedschaft bei der DEUTSCHEN QIGONG GESELLSCHAFT e.V.

Abschlusscolloquium/ Prüfung
Nach Absolvieren der für die jeweilige Ausbildung vorgegebenen Ausbildungszeit und den entsprechenden Unterrichtseinheiten können Sie sich zum  Abschlußcolloquium anmelden. Kosten: 180.- €

Voraussetzung für Kursleiter*innen – Ausbildung
Übungserfahrung mit Qi Gong oder aber auch Qi Gong verwandten Methoden (z.B. Taijiquan, Meditation, Yoga, Autogenes Training etc.).

Abschlüsse/Zertifikate

Kursleiter/ Kursleiterin
Auf der Stufe 1 Kursleiter/-in wird eine schriftliche Prüfung, eine praktische Lehrprobe von 30 min Dauer und ein mündliches Prüfungsgespräch durchgeführt. Die Vorlage einer schriftlichen Hausarbeit im Umfang von 5-20 DIN A4-Seiten zu einem Qi Gong relevanten Thema ist Voraussetzung zur Teilnahme am Abschlusscolloquium.
Dieser Abschluß ist von den Krankenkassen anerkannt.

Lehrer/ Lehrerin
Das Abschlusscolloquium auf Stufe 2 beinhaltet eine schriftliche Prüfung (ca.15 Fragen zur TCM und 15 Fragen zur Übungspraxis), eine Lehrprobe von 30 min Dauer und ein Prüfungsgespräch.
Auch auf dieser Stufe ist die Vorlage einer schriftlichen Hausarbeit Voraussetzung zur Teilnahme am Abschlusscolloquium. Ebenso sind 60 Zeitstunden (= 80 Unterrichtsstunden á 45 Min.) eigenverantwortlicher Kursunterricht nachzuweisen. Diese können auch teilweise nach dem Abschlusscolloquium erbracht werden.

Frage:
Werden mir auch Qi Gong Seminare von anderen Institutionen für die Ausbildung/ die Prüfung anerkannt?

Ja, wenn Inhalt und Qualität der Seminare den Zielen des Ausbildungsplanes der DEUTSCHEN QIGONG GESELLSCHAFT e. V. entsprechen. Die Anerkennung obliegt der regionalen Ausbildungsleitung.